Insassenunfallversicherung

Die Insassen-Unfallversicherung bietet im Gegensatz zur privaten Unfallversicherung Versicherungsschutz nur für Unfälle, welche die versicherten Personen beim rechtmäßigen Gebrauch eines versicherten Kraftfahrzeuges erleiden.

Die meisten Versicherer bieten die Insassenunfallversicherung hauptsächlich als Pauschalsystem an; möglich ist auch die Versicherung nach der Anzahl von Plätzen und Personen. Versichert ist also nur der so definierte Ausschnitt aller denkbaren Lebensbereiche und das mit niedrigen Versicherungssummen, unter Berücksichtigung der individuell festgestellten Invaliditätsgrade, die auch noch durch die Anzahl der Insassen geteilt werden.

Fazit: eine Insassenunfallversicherung ist nur “gut” für die Versicherungsunternehmen!

Hinzu kommt, dass im Rahmen der Gesetzesreform 2002 der Kraftfahrzeug-Haftpflicht Versicherung sämtliche Insassen auch abgesichert sind, wenn kein Verschulden des Kraftfahrzeugführers vorliegt. Dies gilt im übrigen auch für den Versicherungsnehmer als Beifahrer im eigenen Fahrzeug.

Statt einer Insassenunfallversicherung empfehlen wir: Spenden Sie die Beiträge einem gemeinnützigen Verein oder laden Sie einen lieben Mitmenschen 1x pro Jahr zum Mittagessen ein.

Bei Fragen zur Insassen-Unfallversicherung

kontaktieren Sie bitte Herrn Christian Thormann oder rufen Sie uns an:

0511 – 58 40 00

Menü